zur Schlagwortwolke

Leben in der Stadt zu Corona-Zeiten

Kinderdarsteller für Laatzener Videospot gesucht

Filmprojekt „20JRH“ der Region Hannover

Die Region Hannover feiert ihr 20jähriges Bestehen mit dem Filmprojekt „20JRH“. In diesem Projekt wird in den Regions-Kommunen der Frage nachgegangen, was sie kulturell zu bieten haben. Eingefangen wird diese Kultur in 21 Kurzfilmen. Auch in Laatzen wird ein 3-minütiger Clip entstehen. Laatzener Kinder werden markante Orte ihres Stadtteils besuchen.

Interessierte Kinder können sich ab sofort als Darsteller melden, um für ihren Ortsteil vor der Kamera zu stehen.

Initiator des Filmprojekts „20JRH“ ist das Team Kultur der Region Hannover, welches per Losverfahren die Filmemacher den einzelnen Kommunen zugelost hat. Für den Laatzener Film wurde die independent entertainment GmbH ausgelost. Die Gründer der independent entertainment GmbH Susi Duhme und Andreas Barthel produzieren seit 2004 Filme, Videos und Livestreamings in Hannover und haben bereits sechs Kinofilme als Eigenproduktion und Co-Produktion ins Kino gebracht (u.a. No Future war gestern! und Warte, warte nur ein Weilchen!). Beide Künstler begleiten mit der Kamera das Projekt. „Für die musikalische Untermalung des Films haben wir Ossy Pfeiffer, den 96 Stadionsänger mit an Bord geholt," so Susi Duhme.

Für den Clip werden Kinder zwischen 8 und 10 Jahren gesucht, die gerne vor der Kamera stehen wollen. Die Kinder haben keine Sprechrollen und müssen sich keinen Text merken. Gedreht wird Mitte September in allen Ortsteilen und im Park der Sinne.

Eltern und Kinder, die Interesse haben mitzuwirken, melden sich bitte per Mail an casting@ientertainment.de. Dort erhalten sie alle weiteren Infos zum Ablauf des Drehs.

Alle 21 Filme sollen ab dem 1. November – Gründungsdatum der Region Hannover – auf den Internetseiten und sozialen Kanälen der Region, der Städte und Gemeinden sowie der beteiligten Kulturvereine zu sehen sein.