zur Schlagwortwolke

Leben in der Stadt zu Corona-Zeiten

Blick über das Forum mit berufsorientierenden Ständen uns Schülerinnen und SchülernBlick über das Forum mit berufsorientierenden Ständen uns Schülerinnen und Schülern

Berufsorientierung an der Albert-Einstein-Schule

 

In der Albert-Einstein-Schule ist eine Sozialpädagogin des Kinder- und Jugendbüros unterstützend  für den Aufgabenbereich Übergang Schule - Beruf tätig.

Sie ist Ansprechpartnerin für die individuelle Beratung der Schülerinnen und Schüler zu Themen der Berufsorientierung:

  • Berufswahl,
  • Ausbildungsplatz- und Praktikumsplatzsuche,
  • Erstellung der Bewerbungsunterlagen
  • Wahl und Anmeldung an einer weiterführenden Schule
  • Persönliche Probleme, die die berufliche Entwicklung beeinflussen

Die Berufsorientierung der Albert-Einstein-Schule verläuft nach einem schuleigenen Konzept zur Studien- und Berufswahl, an dessen Erstellung, Umsetzung und Pflege die Sozialpädagogin im Team mit Fachbereichsleitung WTH (Wirtschaft – Technik – Hauswirtschaft), Schulleitung und Weiteren beteiligt ist.

Auf Grundlage des Konzeptes und in Kooperation mit regionalen Netzwerkpartnern aus Betrieben, Kammern und Beratungseinrichtungen finden auch Angebote gruppenbezogener Bausteine der Berufsorientierung statt, die von der Sozialpädagogin initiiert und begleitet werden. Dazu gehören im Laufe der Klassen 7 bis 10

  • Vorbereitung von Schülerinnen und Schülern auf den Zukunftstag
  • Persönliche, berufliche Ideen kennen und einschätzen lernen
  • Praktische Berufsorientierungsangebote für Schülerinnen und Schüler
  • Teilnahme der Schülerinnen und Schüler an Berufsinformationsveranstaltungen
  • Trainieren von Vorstellungssituationen mit Schülerinnen und Schülern