Sie befinden sich hier: Startseite » Ferien » Freizeiten » Internationales Jugendcamp
Kinder- und Jugendbüro

Internationales Jugendcamp

Hände im Kreis

Seit 2009 beteiligt sich die Stadt Laatzen an internationalen Jugendtreffen mit Partnerstädten in Europa. Ziel ist der Austausch über soziale, politische oder kulturelle Themen sowie das Kennenlernen anderer Kulturen.
In dem, vom EU-Programm Erasmus+, geförderte Internationale Jungendcamp leben Jugendliche aus den eingeladenen Nationen zehn Tage zusammen, organisieren ihren Aufenthalt gemeinschaftlich und lernen durch Ausflüge und Freizeitaktivitäten Land und Leute des Gastgeber-Landes kennen. In Workshops werden aktuelle und globale Themen erarbeitet und diskutiert.

2010 und 2015 fanden die Internationalen Jugendtreffen hier in Laatzen statt. Auch 2019 wird Laatzen wieder Gastgeber sein - vom 26. Juli bis 4. August.
 
Das letzte Jugendtreffen war 2016 in der Laatzener Partnerstadt Grand-Quevilly, Frankreich.
Es nahmen Jugendliche aus den Städten Laatzen, Grand-Quevilly,  Hinckley (Großbritannien), Fuenlabrada (Spanien) und Ness Ziona (Israel) teil. Sie tauschten sich unter dem Motto "COP 21: The future is in your hands" über den Klimawandel und seine Folgen aus.

 

Ansprechpersonen

Frau Kristina Gleixner
Kinder- und Jugendbüro
Teamleiterin
Frau Esther Schwab
Kinder- und Jugendbüro
Stellv. Teamleiterin
Frau Margarita Müller
Kinder- und Jugendbüro
Sachbearbeiterin

Termine

Keine Daten gefunden ...