zur Schlagwortwolke

Leben in der Stadt zu Corona-Zeiten

Mädchenaktionscamp

Das Mädchenaktionscamp ist ein Kooperationsprojekt kommunaler Jugendpflegen und der Region Hannover und wird alle zwei Jahre vom Mädchenarbeitskreis der Region angeboten, wo sich das Kinder- und Jugendbüro Laatzen regelmäßig beteiligt.

Im Rahmen des Mädchenaktionscamps können Mädchen im Alter von 10 bis 13 Jahren ihre Fähigkeiten entdecken und neue, spannende Dinge ausprobieren. Rund 100 Mädchen werden mit den pädagogischen Mitarbeiterinnen ihrer Kommune in Zelten auf dem Gelände des Schullandheims Heideheim in Bissendorf-Wietze übernachten und eine spannende Zeit verbringen.

Neben der Teilnahme an einem der Workshops, wie beispielsweise Tanzen, Musical, Klettern, Film, Maskenbau: „Aliens still alive“, Fußball oder Grafitti, erwartet die Mädchen ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm und die Möglichkeit neue Mädchen kennen zu lernen. Es bleibt natürlich auch Zeit für andere Dinge, für Aktionen oder Entspannung in kleinen Gruppen, zum Schwimmen und Sonne genießen, zum Lachen und Quatschen.