zur Schlagwortwolke

Leben in der Stadt zu Corona-Zeiten

Kinder- und Jugendbüro öffnet digitalen Jugendraum

Spielen, chatten, diskutieren, lernen

Das Kinder- und Jugendbüro der Stadt Laatzen bietet seit Mitte der Woche einen digitalen Treff für Jugendliche an. Interessierte Laatzener Jugendliche ab 13 Jahren können dort gemeinsam chatten, diskutieren, Spiele wie Among us oder Stadt-Land-Fluss spielen, Unterstützung beim Lernen erhalten sowie nach Hilfe in Problemlagen fragen. Gerne dürfen die Jugendlichen eigene kreative Ideen zur Gestaltung des digitalen Jugendtreffs einbringen.

Der digitale Raum ist zunächst jeweils mittwochs und donnerstags von 16 bis 20 Uhr geöffnet. Die Betreuung übernehmen pädagogische Fachkräfte aus den Kinder- und Jugendfreizeiteinrichtungen der Stadt Laatzen.
Um dabei zu sein, ist eine Anmeldung per E-Mail an kijub-digital@laatzen.de unter Angabe von Namen, Geburtsdatum und einer Telefonnummer erforderlich. Die Teilnahme ist kostenlos. Für den Zugang zu dem digitalen Jugendraum kann entweder die App Discord auf dem PC, Tablet oder Smartphone installiert werden oder ein Login über einen vorhandenen Browser erfolgen. Darüber können sich die Jugendlichen dann auf den Discordserver des Laatzener Kinder- und Jugendbüros einwählen. Den Zugangscode bekommen sie nach erfolgreicher Anmeldung zugeschickt. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Kinder-
und Jugendtreffs helfen bei Bedarf auch bei der Installation von Discord.

Die Kinder- und Jugendfreizeiteinrichtungen sind aber auch weiterhin für „analoge“ bzw. persönliche Gespräche geöffnet. Die aktuellen Öffnungszeiten und Hygieneregeln finden sich auf der Homepage kijub-laatzen.de.