zur Schlagwortwolke
Blick von außen auf die Terrasse und den Gruppenraum

Kinder- und Jugendzentrum Laatzen "KiJuZ"

Öffnungszeiten

ACHTUNG: Derzeit wird renoviert und das KiJuZ ist  daher derzeit nur für ZIrkus am Mittwoch und für gesonderte Aktionen und Veranstaltungen geöffnet. Bitte kommt in unsere neue Einrichtung "M6" am Marktplatz.

Ins "KiJuZ" kommen regelmäßig Kinder und Jugendlichen aus vielen verschieden Nationen, um dort die Freizeit zu verbringen. Neben einer großen Vielfalt an offenen Angeboten, Spielmöglichkeiten und einer großzügigen Freifläche, bietet es auch

  • ein helles Bistro
  • ein Foyer mit Bühne für kulturelle Veranstaltungen
  • einen großen Billardraum mit Dartscheibe und Krökeltisch
  • ein kleines Kino
  • mehrere Krökeltische und Tischtennisplatten
  • ein verspiegeltes Tanz- und Übungsatelier
  • eine Kreativ- und Töpferwerkstatt
  • eine große Küche
  • ein Wohnzimmer
  • einen Lese- und Schulungsraum

Diese Voraussetzungen bieten Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen aus Laatzen hervorragende Möglichkeiten, offene Angebote zu nutzen und mitzugestalten.
Sie haben im KiJuZ Raum, um sich zu entfalten, soziale Kontakte aufzubauen und/oder auch nur eine Gelegenheit zum Entspannen zu finden. Oft finden sie neben einem offenen Ohr auch Hilfe und Rat - nicht nur bei schulischen Problemen.

Der Kinder- & Jugendzirkus Johnass 
Der Kinder- & Jugendzirkus Johnass wurde in den Herbstferien 1995 von dem städtischen Mitarbeiter und Sozial- und Theaterpädagogen Marc Beinsen gegründet.
Mittlerweile besteht die Gruppe aus ca. 30 jungen Artistinnen und Artisten, die gemeinsam mindestens einmal die Woche proben und vielseitige Zirkusvorführungen präsentieren.
Viele der mittlerweile jungen Erwachsenen, die als Kinder im Zirkus Johnass begonnen haben, fühlen sich der Gruppe immer noch verbunden und sind aktiv dabei. Sie übernehmen zusammen mit den älteren Jugendlichen regelmäßig die  Entwicklung einzelner Programmpunkte und trainieren die Jüngeren.
Mittwochs von 16 bis 18 Uhr
Ansprechpartner Marc Beinsen

So sieht es bei uns aus: