Sie befinden sich hier: Startseite » Kinder- und Jugendbüro » Aktuelles
Aktuelles | Kinder- und Jugendbüro

SchoolsOutParty im Erich Kästner Schulzentrum

Jugendbeirat lädt ein

Bunte Buchstaben auf weißem Grund

Am letzten Schultag vor den Sommerferien, am Mittwoch, dem 03. Juli lädt der Jugendbeirat der Stadt Laatzen alle Schülerinnen und Schüler ab 12 Jahren zur SchoolsOutParty ins Forum des Erich Kästner Schulzentrums ein.

Die diesjährige SchoolsOutParty ist thematisch am 30jährigen Jubiläum des Mauerfalls vom 09. November 1989 angelegt. Der Jugendbeirat beschäftige sich im Vorfeld ausgiebig mit dem Thema. Im Rahmen des Bundesprojekts „Demokratie Leben!“ wurde in Workshops zusammen mit dem Rapper Rafael „Spax“ Szulc-Vollmann über die Teilung und Wiedervereinigung gesprochen. Auch die Dekoration der Party, die vom Jugendbeirat selbst entwickelt und gebastelt wurde, steht unter dem Stern der Wiedervereinigung von Ost und West. Es wird darum gebeten im 80er Jahre Outfit zu erscheinen, ist aber natürlich keine Voraussetzung.

Von 18 bis 24 Uhr können Jugendliche nach heißer Musik feiern. Der Eintritt kostet 3 € und Getränke werden zu „zivilen“ Preisen angeboten.

Begleitet wird die Veranstaltung von der Stadt Laatzen, die darauf hinweist, dass gemäß dem Jugendschutzgesetz Schülerinnen und Schüler bis 13 Jahre die Veranstaltung bis 22 Uhr und Jugendliche bis 15 Jahre die Party bis 24 Uhr besuchen dürfen. Zur Altersüberprüfung sollten Schülerausweise mitgeführt werden. Fragen zur Veranstaltung beantwortet die Stadt Laatzen unter (0511) 8205-5401.

© Matthias Brinkmann

Zurück

Ansprechpersonen

Frau Kristina Gleixner
Kinder- und Jugendbüro
Teamleiterin
Kinder- und Jugendbüro
KiJuB

Marktstraße 33a
30880 Laatzen OT Laatzen-Mitte
Frau Esther Schwab
Kinder- und Jugendbüro
Stellv. Teamleiterin
Kinder- und Jugendbüro
KiJuB

Marktstraße 33a
30880 Laatzen OT Laatzen-Mitte
Frau Margarita Müller
Kinder- und Jugendbüro
Sachbearbeiterin
Kinder- und Jugendbüro
KiJuB

Marktstraße 33a
30880 Laatzen OT Laatzen-Mitte

Informationen zur Inklusion