Sie befinden sich hier: Startseite » Kinder- und Jugendbüro » Aktuelles
Pressemitteilungen | Aktuelles | Aktuelles | Portal Laatzen | Kinder- und Jugendbüro

Internationales Jugendcamp

Laatzen erwartet jugendliche Gäste aus Frankreich, Polen und Israel

Gruppe Jugendliche auf einer Mauer

Jugend trifft Jugend aus anderen Ländern. Unter dem Motto „Intercultural Understanding“ ist die Stadt Laatzen in diesem Jahr Gastgeberin für das Internationale Jugendtreffen mit Partnerstädten in Europa, an dem sich Laatzen seit zehn Jahren beteiligt. Gesucht werden acht Jugendliche, die ihre Stadt – also Laatzen - vertreten.

Vom 26. Juli bis 04. August 2019 haben Jugendliche im Alter von 14 bis 17 Jahren die Gelegenheit, sich in gemeinsamen Ausflügen, Workshops und Freizeitaktivitäten mit den internationalen Gästen auszutauschen, Freundschaften zu schließen und andere Kulturen kennenzulernen. In vielseitigen Workshops diskutieren und erarbeiten sie verschiedene Facetten des Themas „Intercultural Understanding“ (Interkulturelles Verständnis).

Anmelden können sich Jugendliche, die in Laatzen wohnen oder zur Schule gehen.

Die Teilnahmekosten betragen 50,00 Euro inklusive Übernachtung im Kinder- und Jugendzentrum, Vollverpflegung und Programm. Sollten sich mehr Personen anmelden als Plätze vorhanden sind, wird nach Anmeldeschluss eine Teilnehmerauswahl getroffen.

Für nähere Informationen und Anmeldungen steht das Kinder- und Jugendbüro Laatzen unter Telefon 0511 8205-5201 oder E-Mail: KinderundJugendbuero@laatzen.de zur Verfügung.

Anmeldeschluss ist Freitag, 17. Mai 2019.

 

© Matthias Brinkmann

Zurück

Ansprechpersonen

Frau Kristina Gleixner
Kinder- und Jugendbüro
Teamleiterin
Kinder- und Jugendbüro
KiJuB

Marktstraße 33a
30880 Laatzen OT Laatzen-Mitte
Frau Esther Schwab
Kinder- und Jugendbüro
Stellv. Teamleiterin
Kinder- und Jugendbüro
KiJuB

Marktstraße 33a
30880 Laatzen OT Laatzen-Mitte
Frau Margarita Müller
Kinder- und Jugendbüro
Sachbearbeiterin
Kinder- und Jugendbüro
KiJuB

Marktstraße 33a
30880 Laatzen OT Laatzen-Mitte

Informationen zur Inklusion